Willkommen bei der Teppichreinigung & Polsterreinigung K. Vorwerk

 Teppichreinigung mit Pulver (Trockenreinigung - Pulverreinigung) - Eine Reinigung, die nur wenig mit Teppichreinigung zu tun hat

TTeppichreinigung mit Pulver
Bei straken Verschmutzungen ist eine Pulverreinung vergebens
Teppichreingung mit Pulver
Teppichbodenreinigung  in privater Wohnung
Teppichboden in einer Spielbank
Besser als eine Pulverreinigung, ist eine Kombi-Reinigung
Velours Teppichboden nach professioneller Reinigung ohne Pulver
Pulverreinigung_Teppichreinigung-mit-Teppichpulver

Pulverreinigung - Teppichreinigung mit Pulver


Nachfolgend geben wir Ihnen einen Einblick, was die Fachwelt von einer Teppichreinigung mit Pulver hält.
Diesen Artikel haben wir nicht selbst verfasst. Er stammt aus einer renomierten Fachzeitschrift aus den USA.

Der Artikel

Bedenken bei der Anwendung der Trockenextraktionsmethode (Pulverreinigung)

Ein Leserbrief in der renomierten U.S. Teppichreinigerzeitschrift Cleanfax gibt, nicht zum ersten Mal, Stoff zum Nachdenken, wenn es um die Rückstände bei der Pulverreinigung geht. Im Nachstehenden die Übersetzung.

Vor kurzem veröffentlichte Cleanfax einen Artikel, der all die Vorteile der Pulvererinigung hervorhob. Es sollte aber gesagt werden, dass die Teppichkäufer und -reiniger auf potentielle Probleme, die mit der Reinigungsmethode verbunden sind, aufmerksam gemacht werden sollten.

Gerade erst kam ein Vertreter eines Teppichherstellers auf uns zu und fragte, ob wir gewisse Reinigungsprobleme diagnostizieren und wieder herstellen könnten. Es ging um eine Neuinstallation einer Polyamid Schlingenware. Der Teppich hatte etwa 60 Tage gelegenen, in einem großen Bürokomplex und hatte jetzt schon starke Verfelckungen und extreme Verkehrsflächenbildung.

Der Gebäudereiniger im Huase hatte den Teppich schon zweimal mit Pulver greinigt, mit einer führenden Marke organischer Natur, braune Farbe.
Nach unerfolgreicher Reinigung mit dieser Methode hatte der Gebäudereiniger dann mit einer Heißwasserextraktion gereinigt. Wieder “widersetzte” sich der Teppich der Reinigung.

Unser Unternehmen ging mit einem hochwertigen, stark lösungsmittelhaltigen Verkehrsflächenreiniger und der Bonnet Methode an das Problem ran.
Danach verwendeten wir eine RotoVac im Heißwasserextraktionsverfahren, gefolgt von einem Bonnet TRocknungspad und dem Versprühen einer
Anti Brown Substanz. Hinterher wurde der Teppich noch zweimal gegen Verbräunungen behandelt.

Fünf Fleckenentferner wurden angewendet in Versuchen, die Flecken und verfärbten Verkehrsflächen zu entfernen. Viel Arbeitszeit, chemische und professionelle Expertise scheiterterten und kontten keine zufriedenstellenden Ergenisse bringen (unser 25-jähriger Ruf basiert darauf, dort Erfolg zu haben, wo andere scheitern).

Wir waren durch dieses abnormale Verhalten des Teppichbodens erstaunt. Eine Herausforderung dieser Art, Fleckenentfernung aus hellem Teppich, der mit Pulver gereinigt wurde, war für uns nichts Neues. Wir boten also an, Tests zu fahren, um festzustellen, ob die Pulver TRockenextraktionsmethode dazu in der Lage ist, Flecken zu fixieren und Verfärbungen zu verursachen. Eine abgekürzte Zusammenfassung unseres Testprotokolls folgt:

Es wurde das führende Pulver auf einer Nylon Objektware, Schlinge, gestestet. Der Hersteller führte eine Fleckenschutzausrüstung auf dem
Teppich auf.

Test 1:
Trockenpulver wurde auf ein sauberes, weißes Tuch getan, feucht gemacht und gerieben/ massiert. Das Tuch wurde gründlich ausgewaschen und extrahiert. Eine gelbliche Verfärbung blieb zurück. Um diese zu entfernen war eine heiße Wäsche, mit Waschmittel und Bleiche, erforderlich.

Test 2:
Ein Teppichmuster (siehe oben; die Redaktion) wurde anleitungsgemäß mit Pulver gereinigt. Nach dem Einbürsten, Trocknen und gründlichem Absaugen, wurde der Teppich nach außen gefalten und inspiziert. Ergebnis: Eine erhebliche Menge des Pulvers (Reinigunsgschwämme) waren zwischen Faserstamm und Teppichrücken festgesetzt.

Test 3:
Eine Hälfte eines Teppichmusters wurde zweimal mit Trockenpulver gereinigt. Wassertropfen wurden auf beide Hälften verteilt. Die ungereinigte Seite zeigte ausgezeichnete wasserabweisende Eigenschaften (Fleckenschutz) während die gereingte Seite keine Wasserabweisung zeigte. Die umgereinigte Seite wurde wurde dann extrahiert. Auch nach der Extraktion zeigte sie noch ausgezeichnete wasserabweisende Eigenschaften, trotz der Extraktionsreinigung.

Test 4:
Eine Hälfte eines Musters wurde zweimal trocken gereinigt. Als nächstes wurden kontrollierte Mengen Kaffee, Traubensaft, Orangensaft und Wein auf beide Hälften getan. Heiwasserestraktion zeigte zufriedenstellende Ergebnisse auf der ungereingten Seite. Die gereinigte Seite zeigte unzufriedenstellende Ergebnisse.

Die obigen Tests wurden auch mit Olefin Berber gefahren und ergaben identische Ergebnisse.

Unsere Schlußfolgerung:
Trockenpulverreinigung führt zu der Entfernung der Fleckenschutzausrüstung und zu einer Fleckenfixierung, welches hinterherige Entfernung
erschwert/ verhindert.

Unsere Empfehlung:
Die Hersteller, die diese Methode empfehlen, sollten diese Tests nachvollziehen, um zu sehen ob ähnliche Ergebnisse erzielt werden.
(Ende der Übersetzung)

Dieser Brief gibt Anlass zum Nachdenken, besonders da das Rückstandsproblem schon vielfach Thema heißer Diskussionen war. Das Problem der Fleckenfixierung und Fleckenschutzentfernung sollte der Reinger und Kunde vor Augen haben und unter Umständen vor Ort ausprobieren.

Quelle: www.cebechem.de News Vol. 2 Nr. 1 -01/01 (01/2001)

Teppichreinigung und Polsterreinigung Karsten Vorwerk

Teppichreinigung und Polsterreinigung Karsten Vorwerk

Auguste-Viktoria-Allee 89

Germany  13403 Berlin

Tel.: +49 (0)30 417 835 22

Fax: +49 (0)30 417 835 21

E-Mail klick hier